Zwei junge Paare im Hof eines Weinguts

Am letzten April-Wochenende (Sa., 29. und So., 30. April 2023) ruft das Kremstal wieder mit dem Kamptal und dem Traisental den gemeinsamen Weinfrühling aus. Insgesamt werden an beiden Tagen rund 240 Weingüter die Besucher von 10 bis 18 Uhr einladen, sich durch die besten Weine zu kosten. Weil der nächste Tag – Montag, 1. Mai – ein Feiertag ist, hält gut ein Viertel der Weingüter auch an diesem Tag seine Pforten offen.

Mit Freunden den neuen Jahrgang verkosten

Was wird verkostet?

Im Mittelpunkt der Verkostung steht dabei der neue Jahrgang der DAC-Weine, also die gebietstypischen Weine der jeweiligen Region – Kamptal DAC, Kremstal DAC und Traisental DAC –, die es in den Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling gibt. Neben den jungen Weinen werden aber auch reifere Flaschen zur Verkostung gereicht und neben Grünen Veltliner und Riesling kommen auch andere Sorten – vom Muskateller bis zum Zweigelt – zur ihrem Recht.

Eintrittsband um 25 oder 20 Euro

Mit dem in allen Weingütern und in Wachau Info Center Krems erhältlichen Eintrittsband um 25 Euro (im Vorverkauf bei oeticket um 20 Euro, aber nur bis zum 28. April 2023) können alle teilnehmenden Betriebe an den drei Tagen besucht werden. Wenn Sie ein oeticket haben: Dieses bitte ausdrucken und beim ersten Weingut, das Sie besuchen, gegen ein Eintrittsband eintauschen.

Spaziergang durch die Weingärten

Unterwegs beim Weinfrühling

Der Weinfrühling 2023 steht einmal mehr unter dem Motto „Don’t drink and drive“. Ohne das eigene Auto ist man nicht nur umweltfreundlicher unterwegs, es lässt sich auch die Verkostungstour ganz sorgenfrei genießen. Mit der Bahn gestaltet sich die Anreise von Wien (über Tulln oder St. Pölten) und Linz (über St. Pölten) sehr komfortabel, und in den drei Weinbauregionen werden am 29. und 30. April Shuttlebusse nördlich und südlich der Donau ihre Runden drehen. Viele der Weingüter bieten zudem ein besonderes Lieferservice an: Ab dem Kauf von 12 Flaschen wird der Wein innerhalb Österreichs gratis versendet.

Die Weinfrühling-Tourenkarte

Die Weinfrühling-Tourenkarte, auf der alle teilnehmenden Winzer eingezeichnet und weitere interessante Infos rund um den Weinfrühling zu finden sind, ist ab Mitte März erhältlich.