Vinophile Kurzurlaubemargit dieter kreuzhuber

Margit und Dieter Kreuzhuber haben ihr Hobby zur Website gemacht. Die beiden Wein- und Wander-Afficionados aus Wien haben über viele Jahre hinweg die Weinbaugebiete in Ostösterreich erkundet und dabei über 2.000 km zu Fuß zurückgelegt. Die schönsten Weinwanderungen stellen die beiden auf ihrer Website www.weinwandern.at faktenreich aufbereitet vor. „Durch die schönsten Weingärten wandern – vielleicht auch mit einem guten Glas Wein zwischendurch oder hinterher – das setzt Glückshormone im Körper frei“, sagen die beiden. „Die Wirkungen sind mit einem Kurzurlaub vergleichbar, nur mit viel weniger Aufwand, ein paar Stunden reichen schon.“

 

Immer der Krems nachDie Burgruine Senftenberg im Herbst. Foto: © www.weinwandern.at

Ein solcher Kurzurlaub lässt sich natürlich auch im Weinbaugebiet Kremstal verbringen. Das Ehepaar Kreuzhuber empfiehlt z. B. eine zehn Kilometer weite Weinwanderung von Krems zur Burgruine Senftenberg. Man startet am Bahnhof in Krems, gewinnt am Weinzierlberg Höhe und wandert oberhalb des Kremsflusses durch die Weingärten in Rehberg, Imbach und Senftenberg zur Burgruine. Man streift durch große Weinrieden (Kremsleiten, Goldberg, Pfenningberg, Hochäcker oder Ehrenfels zum Beispiel), geniesst tolle Ausblicke auf die Burgruinen in Rehberg und Senftenberg und vielleicht auch das eine oder andere Achterl bei einem Heurigen.

Die genaue Wegbeschreibung inklusive eines ausdruckbaren PDF sowie Tipps bezüglich öffentlicher Verkehrsanbindung und Einkehrmöglichkeiten findet man auf www.weinwandern.at.

 

 

Fotos: © www.weinwandern.at

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.